Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaften für Demenzkranke

Bei meinen Recherchen stolperte ich über den Begriff “Wohngemeinschaften für Demenzkranke”. Solche Wohngemeinschaften sind wohl in den letzten Jahren entstanden. Mir gefällt die Vorstellung, dass trotz dieser Krankheit, die nicht unbedingt altersabhängig ist, zwar betreut, aber weitgehend selbstständig gelebt werden kann.

In einer Wohngemeinschaft leben etwa 6 bis 12 Personen in einer Wohnung zusammen. Sie sind Mieter und haben ihre eigenen Räume. Gemeinschaftsräume wie Küche, Bäder usw. gehören ebenfalls dazu. Diese sind aber je nach Wohngemeinschaft unterschiedlich. Ein ambulanter Pflegedienst stellt die Betreuung 24 Stunden am Tag sicher. Der Pflegedienst ist aber Gast im Hause.

Meine Suche nach entsprechenden Häusern konzentriert sich im ersten Schritt auf die Gegend in und um Köln. Am 11. März 2019 habe ich einen Termin bei einer Wohngemeinschaft für Demenzkranke in der Kölner Innenstatt. Über das Ergebnis werde ich dann berichten.

Hat schon jemand von euch Erfahrung mit solchen Wohngemeinschaften?

 

Infoblatt “Ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.