Mein Zuhause

Schöner wohnen in Schwarz und Weiß

Meine Kollegin Edith Götschhofer lebt in Österreich. Mit Liebe und Leidenschaft schreibt sie ihren Blog “Mit Liebe zum Detail” .

Edith wird uns als Erste (außer mir) einen Teil ihres Zuhauses zeigen. Der Titel ihres Blogs ist auch hiefür mehr als passend. Vielen Dank liebe Edith, ich würde mich sofort wohlfühlen bei dir.


Wer bist Du?

Ich bin Edith 63 Jahre alt, wohne in Österreich, bin verheiratet, habe zwei erwachsene Kinder und wohne in einem barrierefreien Haus am Land.

Wie würdest du deinen Wohnstil bezeichnen?

Eigentlich habe ich keinen Wohnstil, ich lebe  wie es mir gefällt und passe mich keinen Wohnstil an. Mir gefällt der skandinavische Wohnstil, aber auch den Landhausstil  mag ich, wenn er nicht zu bunt ist. Ich habe ein Farbkonzept bei meinen Einrichtungsstil, das ist mir wichtig. Ich mag die Kombination von Schwarz und Weiß, sie ist raffiniert und zeitlos und elegant.

Wenn ich an einen Treppenaufgang denke, mit weißen Marmorstufen und einem schwarzen Geländer da komme ich direkt ins Schwärmen. Das wäre mein Traum aber es wird wohl immer ein Traum bleiben, weil mir dazu die finanziellen Mitteln fehlen.

Welches ist dein Lieblingszimmer und warum?

Gerade habe ich ein Gästezimmer in meinen Traum von einem weißen Schlafzimmer umgewandelt. Ich habe sogar den Fußboden weiß gestrichen und freue mich sehr über das gelungene Ergebnis.

Ich muss hier betonen, dass mir mein Mann totale Freiheit gibt indem er mich schalten und walten lässt wie es mir gefällt.

Das Schlafzimmer ist nun mein Lieblingszimmer, da wir 2 Schlafzimmer haben kann ich es wirklich für mich alleine nutzen.

Was würdest du dir nie in die Wohnung stellten?

Sportgeräte.

Was hättest du noch gerne in deiner Wohnung?

Ich habe mir viele Jahre ein schwarzes Klavier gewünscht, vor 2 Jahren ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen. Derzeit habe ich keine Wünsche offen. Aber wer weis was mir demnächst wieder durch den Kopf geht.


 

Immer schön dekoriert – die Küche

 

Blick vom Esszimmer in die Küche

 

Das Esszimmer – Die Stühle mal mit und mal ohne Hussen

 

Das Olivenbäumchen hat auf die Anrichte gewechselt

 

Urgemütlich – die Sitzgarnittur im Wohnzimmer

 

 

Ein Bick auf die weihnachtliche Deko

 

Auch hinterm Sofa ist noch Platz für schöne Dekoration

 

… und so sieht es aus, wenn Weihnachten vorbei ist

 

Schlafzimmer-Impressionen – Lieblingszimmer mit “Traum”-treppe

 


Tipps zum Nachstylen

  • Ich mag nicht wenn zu viele Dinge herum stehen, das erzeugt für mich eine Unruhe, daher mein Tipp. Wenn es mal mehr Dinge sein sollten, dann nimm ein Tablett und ordne sie darauf an. So hast du ein System geschaffen, das nett zum Ansehen und auch praktisch ist, weil du es einfach wieder an einem anderen Ort stellen kannst.
  • Ich finde auch S/W Bilder schöner als farbige Bilder oder Fotos, dabei achte ich auch auf schwarze oder weiße Bilderrahmen.
  • Eine einzelne Blüte finde ich schöner als einen bunten Strauß Blumen. Ausnahmen mache ich im Sommer, da gefällt mir ein großer in einer Farbe gehaltenen Blumenstrauß. Ich liebe üppige Flieder oder Rosensträuße aus meinem Garten.
  • Kerzen liebe ich egal zu welcher Jahreszeit.Sie geben einen Raum etwas persönliches und strahlen unheimliche Behaglichkeit und Geborgenheit aus. Ich liebe Duftkerzen aber nur selber gemachte. Dabei verwende ich nur Aromaöle aus der Apotheke und Sojawachs.

 

Ein Kommentar

  • Edith Götschhofer

    Liebe Karin, es ist mir eine Freude bei dir am Blog Gast zu sein.
    Ich hoffe das ich dir gute Antworten auf deine Fragen geben konnte.
    Ich finde die Idee von dir großartig und freue mich schon sehr auf neue Interviewpartner auf deinem Blog.
    Liebe Grüße, Edith

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.