Einrichtungstipps,  Im eigenen Zuhause

Schlafen? Aber natürlich!

Die richtige Matratze garantiert die wohlverdiente Erholung

Wer sein Nachtlager auf Futons errichtet, erwacht am nächsten Morgen entspannt und erholt.

Unruhige Nächte kennt jeder, nur die Ursachen sind verschieden. Rastlosigkeit, Wettereinflüsse oder hormonelle Störungen sind mögliche Faktoren. Nicht selten liegt es aber einfach an der falschen Schlafunterlage. Kein Wunder, existieren doch vielfältige Schlaftypen, von denen jeder sein individuelles Nachtlager benötigt. Neben den Bauch-, Rücken- und Seitenschläfern gibt es noch Kategorien wie „ruhig/unruhig“, „allein/Familienbett“ und „schwitzen/frieren“. Wie findet man da die für sich passende Matratze?

Wie man sich bettet, so liegt man. Dann doch am liebsten direkt auf den ökologischen und stabilisierenden Futons von Futonwerk, gefertigt in Handarbeit.

 

Der Wunsch, erholsam zu schlafen, ist nur natürlich. Gut beraten sind Schlafende, die eine Alternative zu ihrer alten Federkernmatratze suchen, mit Futons. Die Frage, ob man eher weich oder hart schläft, ist bei diesen unerheblich, da alle Varianten als „fest“ bezeichnet werden. Hier geht es um eine geschmeidige Anpassung an die jeweilige Körperkontur und stabiles Liegen ohne Einsinken. So empfindet man auf Futon ein ganz anderes Liegegefühl: ergonomisch, entlastend und behaglich. Trotz sanfter Oberfläche bleibt ein stabilisierendes Gesamtgefühl.

Der Querschnitt eines Futons zeigt den Unterschied zur Matratze. Während gewöhnliche Matratzen aus vollsynthetischen und erdölbasierten Materialien wie Schaumstoff oder Polyester bestehen, überzeugt ein Futon mit nachhaltigen Rohstoffen wie Bio-Baumwolle, Kokos-/Rosshaar-Fasern und reinem Naturkautschuk.

 

Das Team von Futonwerk verwendet für die Herstellung rein ökologische und nachhaltige Materialien, die von Hand in einer kleinen Manufaktur gepolstert werden. Erlesene Rohstoffe wie feine Bio-Baumwolle, Schurwolle, Kokos- und Rosshaar-Fasern garantieren höchste Qualität und eine lange Lebensdauer von bis zu 25 Jahren. Unterschiedlich hohe Schichten aus reinem Naturkautschuk machen den Futon dauerhaft elastisch und komfortabel. Auf vollsynthetische und erdölbasierte Materialien wie Schaumstoff oder Polyester wird komplett verzichtet. Da jeder Mensch eine ganz eigene Körperform, Gewichtsklasse und Schlafgewohnheit mit sich bringt, legt Futonwerk besonders viel Wert auf die individuelle Kundenbetreuung. So profitieren die Kunden von einer persönlichen Beratung und Bedarfsanalyse im Showroom oder am Telefon.

Japanisch inspiriert: Futons bieten ein stabiles, „festes“ Liegegefühl, gerne auch direkt auf dem Fußboden oder auf Tatamis.

 

Egal ob Bauch- oder Seitenschläfer, leichtere oder schwerere Person – hier finden selbst Rückenschläfer mit Hohlkreuz den passenden Futon. Und das in bezahlbarer Premiumqualität. Der Verkauf erfolgt direkt, ohne kostentreibenden Zwischenhandel, über die Website von Futonwerk. Anschließend werden die Futons in der Regel durch eigene Fahrzeuge bis zur Kundenhaustür geliefert, sorgfältig und sauber. Mehr Informationen gibt es auf www.futonwerk.de, www.neonatura.de und www.homeplaza.de.

Quelle/Fotos: epr/FUTONWERK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.