Andere Wohnformen,  Mehrgenerationen-Häuser,  Wohngemeinschaften

Mit anderen Menschen leben

Laut einer Studie sind alleinlebende Menschen bis zum Alter von 70 zufrieden. Je älter wir werden, desto mehr nimmt aber die Gefahr von Vereinsamung zu. Immerhin gibt es in Deutschland ca. 17 Millionen Singlehaushalte.

Schon ab 60 beginnt sich unser Umfeld auszudünnen. Die Gefahr, Angehörige oder Freunde zu verlieren wird mit zunehmendem Alter immer größer und nicht jeder ist in der Lage, dies zu kompensieren und neue Freundschaften zu schließen. Maßgeblich für unsere Gesundheit sind jedoch soziale Kontakte, denn Einsamkeit macht nachweislich krank.

 

Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaften sind für viele eine denkbare Alternative. Ob es sich hier um reine Frauen- oder Männer-WGs handelt, ob wir nur mit etwa gleichaltrigen oder aber mit jüngeren Menschen leben oder ob wir mit einer oder mehreren Personen zusammen wohnen, ist reine Geschmacksache.

Frauen und Männer mit eigenen Immobilien können ein oder mehrere Zimmer zur Verfügung stellen. Dies ist eine gute Möglichkeit, nach Verlust des Partners, im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung bleiben zu können.

 

Mehrgenerationenwohnen

Viele Senioren möchten einfach ihre Ruhe. Hier ist Mehrgenerationenwohnen wohl keine Option. Wer aber gerne junge Menschen um sich haben möchte, ist mit dieser Wohnform gut bedient.

 

In der heutigen Zeit ist leider Altersarmut ein Problem. Auf dem Land zu wohnen ist preiswert, erfordert aber Mobilität, um nicht total zu vereinsamen. Das kostet wieder Geld und ist auch nicht bis ins hohe Alter möglich. In der Stadt zu leben hat den Vorteil gute Einkaufsmöglichkeiten zu haben und am kulturellen Leben teilnehmen zu können. Die Mieten sind jedoch hoch und für so manchen Rentner unersschwinglich.  Eine Wohngemeinschaft ist in der Regel um einiges preiswerter. Wer also eine kleine Rente hat, sollte diese Alternative einmal in Betracht ziehen.

 

Hilfreiche Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.