Einrichtungstipps,  Im eigenen Zuhause

Der Flur, die Visitenkarte unserer Zuhauses

Nur wenige von uns haben einen gr0ßen Eingangsbereich. Oft ist es nur ein kleiner Durchgangsraum, der immer klar strukturiert und aufgeräumt sein sollte, denn hier entsteht für Besucher der erste Eindruck davon, wie wir leben.

Deshalb ist es sehr wichtig hier Ordnung zu halten. Mehrere Mäntel, Jacken oder Schuhe an der Garderobe zu lassen ist zwar praktisch, aber nicht wirklich schön. Lieber die Sachen sobald als möglich in Schränke räumen, dass gibt dem Flur Klarheit und Ruhe.

 

 

Für kleine Flure

Wandborde und schmale Konsolen geben Platz für schöne Dinge. Kleine Kommoden sind ideal für Tücher, Mützen usw., also alles, was wir zum Hinausgehen in die Welt so benötigen. Wandhaken, statt eines Garderobenständers nehmen weniger Platz weg und lassen den Raum großzügiger erscheinen. Helle Wandfarben sind ideal für kleine Räume. Auch große Spiegel an den Wänden geben kleinen Räumen Weite.

 

 

Große Dielen

Toll wer eine große Diele zur Verfügung hat. Hier ist Platz für Einbauschränke, die ausreichend Stauraum bieten. So muß die Garderobe nicht draußen hängen. Schöne Sideboards bieten ebenfalls Platz zum Verstauen und können mit hübschen Wohnaccessoires bestückt werden. Wichtig ist, dass alle Fronten einheitlich sind, sonst wird der Raum zu unruhig. Eine passende Sitzgelegenheit ist praktisch, gerade in höherem Alter, um sicher die Schuhe anzuziehen. Zudem sieht so ein Sitzplatz ausgesprochen einladend aus. Farblich passende Körbe für Kleinkram machen die Diele zusätzlich wohnlich.

 

 

 

Beleuchtung und Wandfarbe

Unterschiedliche Lichtquellen haben immer eine tolle Wirkung. Zusätzlich zur Deckenbeleuchtung sind hübsche Tisch- oder Stehlampen ein schöner Blickfang. Probiert es einmal aus, denn die Diele sieht gleich ganz anders aus.

Wer mag kann auch mit farbigen Anstrichen arbeiten. Puder oder Grautöne wirken immer edel und sind zur Zeit auch sehr aktuell. Lange Flure kann man mit dunklen Anstrichen an den Kopfseiten optisch verkürzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.